IFA vorab: Loewe-Luxus gegen das Regalblei

“1080p, FullHD, HDready, 720p, DVI, CI, 100Hz”… der Loewe-Produktmanager rattert die Kürzel herunter und holt nicht einmal Luft. Beziehungsweise tief danach. In der Tat: dass keiner mehr die technischen Details versteht, auch die Verkäufer nicht, wird zunehmend zum Problem. Woran, bemerkt er spitz, die Anwesenden ja durchaus auch eine Mitschuld tragen.

Der Luxus-Hersteller Loewe setzt auf Komfort: zum Beispiel mit Musik-Zapfstellen in jedem Zimmer, über die man ganz bequem die MP3-Bibliothek anzapfen kann. Die steckt natürlich im Mediacenter im Wohnzimmer, das selbstverständlich DVDs und CDs schluckt (noch kein Blu-Ray, ist geplant, aber…) und einen iPod andocken kann. Berechtigte Zwischenfrage eines netten Kollegen: Wie denn Loewe verhindern will, dass das Mediacenter dasselbe Schicksal erreicht wie die Entwürfe der computerbasierten Konkurrenz – wie Blei in den Regalen zu liegen? Naja, die seien ja völlig anders konfiguriert; hier wildert man im Audio-Segment.

Loewe setzt übrigens für die Zukunft auf OLED-Displays.

Verwandte Artikel:

    keine – dieser Post scheint einzigartig zu sein…

Leave a Reply

Your email address will not be published.